Swecon // Im Überblick

Unser Unternehmen mit Sitz in Ratingen ist seit 2003 führender Importeur für Premium-Baumaschinen der Marke Volvo CE in Deutschland. Wir sind ein Teil des schwedischen Lantmännen-Konzerns mit über 8.000 Mitarbeitern in 20 Ländern. Seit 2014 sind wir ebenso Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen aus dem Hause SENNEBOGEN. Neben dem Handel mit diesen Maschinen und den dazugehörigen Ersatzteilen sorgt unser Kundendienst für die Reparatur und Instandhaltung der Baumaschinen unserer Kunden. Darüber hinaus steht den Kunden ein hochwertiger Mietmaschinenpark zur Verfügung, dessen Maschinen wir unter Swecon smartrent zur Vermietung anbieten.

  • 346000000EUR Jahresumsatz 2016

    Swecon Baumaschinen erzielt seine Umsätze aus dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtmaschinen, dem Ersatzteilhandel, der Instandhaltung, Reparatur und Wartung sowie der Vermietung von Bau- und Industriemaschinen.
  • 17Standorte

    Mit 17 Standorten ist Swecon flächendeckend von der Mitte Deutschlands bis hoch in den Norden vertreten. Der Hauptsitz befindet sich in Ratingen bei Düsseldorf.
  • 470Mitarbeiter

    Mehr als die Hälfte unserer Belegschaft ist in den Bereichen Ersatzteilversorgung und Reparatur bzw. Wartung beschäftigt. Davon sind allein über 200 Servicemonteure!
  • 13632Baumaschinen

    von Volvo und SENNEBOGEN werden durch uns betreut.
  • 163Servicefahrzeuge

    Mit einer Flotte von über 163 Servicefahrzeugen sind wir immer nah am Kunden und schnell bei seinen Maschinen vor Ort.
  • 54853Serviceaufträge

    wurden 2015 durch unsere Monteure abgewickelt.
  • 70Prozent

    unserer Belegschaft sind bereits länger als 6 Jahre für uns tätig. Auf diese Verbundenheit zum Unternehmen sind wir besonders stolz!
  • 83Prozent

    unserer Mitarbeiter sind lt. einer unabhängigen, regelmäßig durchgeführten Befragung mit Swecon als Arbeitgeber sehr zufrieden.
  • 20Prozent

    Wir qualifizieren unseren Nachwuchs im Bereich der Mechaniker / Mechatroniker selbst: Unsere Ausbildungsquote liegt hier bei 20 %

Swecon // Einblicke ins Unternehmen